Volumenstrombestimmungen mit Messflügeln

Bei kurzen Einläufen von Niederdruckkraftwerken und offenen Gerinnen (Kanäle) kann eine Volumenstrombestimmung mit Messflügeln durchgeführt werden. Die drei nachfolgenden Bilder zeigen die Realisierung einer solchen Messung mit Messflügeln.

Messung_7.jpg Messung_8.jpg La_Rance.PNG

Es wurde eine in der Höhe verstellbare Rahmenkonstruktion entworfen, die Dammbalkennuten des Kraftwerks dienten als Führung. Solche Dammbalkennuten sind in vielen Niederdruckkraftwerken anzutreffen. Die Messflügel sind an einem Tropfenprofil montiert. Zum Schutz der Messflügel und wegen des Betonvorbaus musste das Tropfenprofil in Strömungsrichtung schwenkbar ausgeführt werden.

Das Beispiel zeigt, dass wir Ihnen anlagenspezifische Konstruktionen und Messungen liefern können. Die Messung wird gemäss den Ausführungen in der IEC (International Electrotechnical Commission) Standard 60041 “Field acceptance tests to determine the hydraulic performance of hydraulic turbines, storage pumps and pump-turbines“ durchgeführt. Die Volumenstromberechnung erfolgt gemäss der ISO (International Organization for Standardization) Standard 3354 “Measurement of clean water flow in closed conduits - Velocity-area method using current-meters in full conduits and under regular flow conditions“. Diese Standards werden weltweit für Anlagenmessungen von hydraulischen Maschinen verwendet und sind entsprechend anerkannt. Weiter sind eine elektrische Leistungsmessung sowie die Messung der Fall- oder Förderhöhe nötig, um den Wirkungsgrad zu berechnen.

Eigenschaften der Volumenstrombestimmung mit Messflügeln:

  • absoluter Wirkungsgrad
  • für Pumpen und Turbinen
  • unbeschränkt bezüglich der Fallhöhe
  • direkte Messung des Volumenstromes